Psenner Obstbrände Exclusiv-Linie

Psenner Old Williams Birnenbrand

Psenner Old Williams Birnenbrand

42 %-vol.

Bestes Obst ist gerade gut genug, denn die Qualität des Old Williams beginnt am Baum. Gute Brenner sind demnach auch gute Obstkenner und wissen, wann es vollreif zu pflücken ist. Seit jeher ist die Familie Psenner selbst in der Landwirtschaft tätig. In den familieneigenen Obstgärten, die zu den größten Anlagen Südtirols zählen, werden die Birnen gezogen, die dem Old Williams Christbirnenbrand sein unverwechselbares Aroma verleihen. Eine zwei- bis dreijährige Reifung verleiht dem Old Williams seinen eleganten und milden Charakter und verwöhnt damit Obstbrandliebhaber mit exklusiven Ansprüchen.

Psenner Gold Williams Birnenbrand

Psenner Gold Williams Birnenbrand

42 %-vol.

Dieser edle Brand ist das Ergebnis aus den besten handverlesenen Birnen, die seit Generationen in den Südtiroler Obstgärten der Familie Psenner angebaut werden. Nach einer behutsamen Destillation ruht der Brand für zwei Jahre im Barriquefass, um die optimale Reife und das elegante Aroma des Psenner Gold Williams zu erhalten. Der intensive, frische und liebliche Birnengeschmack wird durch die Lagerung im Holzfass mit leichten Noten von Akazienhonig und Vanille verfeinert.

Psenner Williams-Christ-Birnenbrand  mit Frucht

Psenner Williams-Christ-Birnenbrand

mit Frucht

38 %-vol.

Eine Besonderheit beim Williams-Christbirnenbrand der Brennerei Psenner ist die Birne in der Flasche. Wie kommt nun die Birne in die Flasche? Die Idee stammt aus dem schweizerischen Wallis und wurde vor 40 Jahren vom Firmengründer Ludwig Psenner nach Südtirol gebracht. Mitte Mai, nachdem die Blüten auf den Bäumen abgefallen sind und zu erkennen ist, wo Früchte zu erwarten sind, werden die noch kleinen Birnen hinter Glas gebracht. Selbstverständlich werden die Flaschen mit dem Hals nach unter aufgehängt, um das Eindringen von Regenwasser zu verhindern. Über einige Monate wachsen die Birnen nun in den Flaschen heran (siehe Foto) . Mitte August werden die Flaschen samt Birnen von den Bäumen geerntet, sortiert, ein erstes mal mit Williams-Christbirnenbrand abgefüllt. Viel Handarbeit und jahrzehntelange Erfahrung sind von Nöten um nach Monaten eines der originellsten und naturverbundensten Produkte aus dem Hause Psenner anbieten zu können.

Psenner Feine Quitte

Psenner Feine Quitte

42 %-vol.

In sonnigen Lagen gereift, wird die goldgelbe vollreife Quitte gepflückt. In einem langsamen und mühsamen Brennverfahren werden die einzigartigen und besonderen Aromen der Frucht extrahiert. Die Mühe lohnt sich, es entsteht ein ausgezeichneter herb-würziger Brand, der für einen komplexen Fruchtgeschmack mit besonders feinem und anhaltendem Abgang steht.

Psenner Edler Gravenstein

Psenner Edler Gravenstein

43 %-vol.

Der edle Gravensteiner verdient seinen Namen nicht nur durch seine lange Tradition der raren Apfelsorte, sondern durch den einzigartigen Geschmack, der von Vielfalt und Intensität geprägt ist. Seinen Feinschliff erhält der Brand während seiner 5-Jährigen Lagerung in Barrique Fässern aus französischer Eiche und Kastanienholz. Schon bei der ersten Wahrnehmung dieses Brands erkennt man die Finesse und Reinheit. Saftig und ausgewogen, und eine kleine pikante Note perfektionieren das Geschmackserlebnis dieses Meisterwerks der Destillation.

Psenner Obstler Gravenstein & Williams

Psenner Obstler Gravenstein & Williams

40 %-vol.

Dieser Obstler ist ein Blend zweier besonderen Obstarten: nur einwandfreie Äpfel der Sorte Gravensteiner und Williamsbirnen finden den Weg in die Maische. Bei der anschließenden Destillation dieser Rarität in kleinen Brennblasen bedarf es eines besonderen Fingerspitzengefühls. Schon bei der ersten Wahrnehmung dieses Brands erkennt man dessen Feinheit und Reinheit. Ein besonderes Geschmackserlebnis, bei welchem die süße Williamsnote hervorragend mit den frischen Nuancen des Gravensteinerapfels harmoniert.

Psenner Gravenstein Barrique

Psenner Gravenstein Barrique

43 %-vol.

Dieser Brand wird durch die Destillation frischer Apfelmaische gewonnen. Nur einwandfreie Äpfel der Sorte Gravensteiner finden den Weg in die Maische. Bei der anschließenden Destillation dieser Rarität in kleinen Brennblasen bedarf es eines besonderen Fingerspitzengefühls. Eine zweijährige Lagerung des Destillats in Barriquefässern verleihen diesem Herzstück den entscheiden Feinschliff. Schon bei der ersten Wahrnehmung des Psenner Gravenstein Barrique erkennt man dessen Feinheit und Reinheit. Saftig und ausgewogen, und eine kleine pikante Note perfektionieren das Geschmackserlebnis dieses Meisterwerks der Destillation.v